FeatureMac

Scary Fast – MacBook Pro M3 vorgestellt

MacBook Pro M3

Werbung

Direkt nach der Vorstellung der neuen Prozessorgeneration zeigt Apple, wie erwartet, auch das neue MacBook Pro M3.

Die Änderungen halten sich dabei eher in Grenzen, Apple unterstreicht während der Vorstellung wiederholt die Power der neuen Prozessoren – und spart auch nicht an Vergleichen zu Intel Prozessoren. Die neuen Geräte sollen 11x schneller als das letzte Intel-Model sein. Das ist zugegeben auch schon etwas her …

MacBook Pro M3 – Von Basis bis Max

Apple wirft heute offenbar auch das letzte MacBook mit Touchbar aus dem Programm – das MacBook Pro wird jetzt auch mit dem “normalen” Prozessor angeboten, die höchste Ausbaustufe bleibt natürlich bei Max Prozessor. Die neue Effizienz schlägt sich in der Akkulaufzeit nieder – bis zu 22 Stunden dürfen wir erwarten.

Hellere Displays

Das neue MacBook Pro schafft es auf 600 Nits, das ist genauso viel wie beim Studio Display und damit etwas heller als die Vorgänger.

Neue Farbe – Space Black

Am Ende darf auch eine neue Farbe nicht fehlen – Apple bietet die neuen Modelle in der Farbvariante Space Black an, als ein vergleichsweise dunkles Schwarz. Es handelt sich tatsächlich um eine neue Farbe, der Blaustich der dunklen MacBook Air Variante fehlt.

Preise und Verfügbarkeit

Das 14″ MacBook Pro mit M3 ist ab 1.999 Euro inkl. MwSt. und 1.869 Euro inkl. MwSt. für den Bildungsbereich erhältlich, das 14″ MacBook Pro mit M3 Pro ist ab 2.499 Euro inkl. MwSt. und 2.309 Euro inkl. MwSt. für den Bildungsbereich erhältlich und das 16″ MacBook Pro ist ab 2.999 Euro inkl. MwSt. und 2.759 Euro inkl. MwSt. für den Bildungsbereich erhältlich. Die Auslieferung startet am 07. November. Die Modelle mit M3 Max Prozessor sind erst Ende November verfügbar.

Via Apple


Werbung



Tags: M3 Max, MacBook Pro M3, M3 Pro

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel